Logo  Schloss

Mit voller Kraft voraus

Einst Schoko, heute Sport und Kultur. Der Verein Kulturkraft e.V. hat die Hallen der ehemaligen Schokoladen- und Zuckerwarenfabrik zu einem Sport- und Kulturzentrum umfunktioniert und bietet vor allem jungen Menschen einen Treffpunkt.

Der gemeinnützige Verein Kulturkraft e.V. wird unterstützt durch das Projekt Soziale Stadt und hat sich der Förderung von Kreativität, kultureller Vielfalt und Eigeninitiative verschrieben. Die 90 Mitglieder sind in den Bereichen Sport, Kultur und Kunst tätig. Hauptziel ist es, schlummernde Talente zu entdecken, unerkannte Ressourcen zu bündeln und diese innovativ einzusetzen. Im Vordergrund steht die Zusammenarbeit mit Jugendlichen aus allen Altersgruppen und sozialen Schichten. Aber auch ältere Menschen sind dazu eingeladen, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen und sich einzubringen.

Skater-Anlage Treffpunkt für die Mitglieder ist die Bayreuther "Schokofabrik", deren Innenräume unter Beschlag genommen wurden. Und das wörtlich, denn: Die Jugendlichen bauen in mühevoller Kleinstarbeit eine hölzerne Innen-Skateranlage mit allen Finessen, um auch im Winter ihrer Leidenschaft nachgehen zu können. In den Sporthallen der alten Kaserne wird Flatland-BMX gefahren.

In den Hallen der Schokofabrik finden regelmäßig Ausstellungen statt. Dann kehrt geschäftiges Treiben ein und jede Menge Schrottgegenstände warten darauf, zu Kunstobjekten verarbeitet zu werden.

Im Oktober 2006 veranstaltete der Verein unter dem Titel "Auslese" eine vierwöchige Vernissage. Bekannte und weniger bekannte lokale Künstler ergriffen die Chance, sich in und um Bayreuth einen Namen zu machen. Skater-Anlage Dem Publikum bot sich ein facettenreiches Angebot, angefangen von einer Tanzperformance, über Plastiken und Malerei, bis hin zu Lesungen. Die Ausstellung "KUNSTraum Schoko" im Juni 2007 war ein zweiwöchiges Kunst- und Kulturevent. Diesmal wurde zusätzlich mit Licht und Klang sehr phantasievoll experimentiert. Was viele nicht wissen: Der Verein organisiert auch Feste und Aktionstage und beteiligt sich am "Klangtherapie-Festival" in der Fränkischen Schweiz.

Das Zuhause des Vereins, die Schokofabrik, hat große soziale Bedeutung für Bayreuth, insbesondere für den Stadtteil St. Georgen. Das Fabrikgebäude befindet sich im St. Georgener Distrikt Insel, der als sozialer Brennpunkt gilt. Hier brauchen vor allem die jungen Menschen besondere Aufmerksamkeit. Und die bekommen sie in der Schokofabrik. Das Flair des unsanierten Fabrikgebäudes strahlt Lebendigkeit aus und lädt dazu ein, es mit kreativen Ideen zu verwandeln.

www.kulturkraft.de